Projekt Arūnas Šlaustas (Litauen)

Konzerte

Arūnas Šlaustas ist ein bekannter Interpret nicht nur des Jazz, sondern auch der akademischen Musik, der sein Studium an der Litauischen Musik- und Theaterakademie (Klasse Prof. M. Azizbekova) abgeschlossen hat. Er ergänzt die Konzerttätigkeit mit Komposition. Er ist ein einzigartiger Komponist, der ständig zur Quelle der klassischen Musik zurückkehrt und in seiner Arbeit die Verbindungen zwischen Jazz und akademischer Musik erforscht. A. Šlaustas hat viele Liederabende gegeben, Konzerte mit verschiedenen Orchestern und Kammerensembles gegeben. Er arbeitete mit dem Litauischen Nationalen Symphonieorchester, dem Litauischen Philharmonischen Kammerorchester, dem Blasorchester Trimitas, dem Vilnius String Quartet zusammen, schrieb Kompositionen und spielte mit St. Mit dem Christopher Chamber Orchestra fand das LRT über 100 Aufnahmen (solo und mit verschiedenen Interpreten) und veröffentlichte eine Reihe von CDs (auch Originale). Eine Reihe von Werken von A. Šlaustas sind bei der Agentur LATGA registriert, das Verlagszentrum LMTA hat eine Sammlung von Stücken für Jazzensembles veröffentlicht.

Seit 1987 Der Interpret spielt Jazz in Ensembles verschiedener Zusammensetzungen: der LMTA Big Band unter der Leitung von Vladimir Chekasin, dem Arnoldas Gurinavičius Quartett, dem New Lithuanian Trio, dem Danielius Prasaliauskis Quartet und dem Dixieland. Später bildete er mit D. Praspalauskis das Quintett Contra Jazz. Mit diesen Ensembles trat der Pianist in vielen europäischen Ländern auf - Lettland, Estland, Ukraine, Russland, Polen, Dänemark, Österreich, Deutschland, Slowenien, trat bei den berühmten Festivals "Open Music" (St. Petersburg), "New Territory" (Kiew ), „Aarhus Jazzfestival“ (Dänemark). Er hat an Musikprojekten mit vielen litauischen Jazzmusikern sowie mit Volksmusikgruppen teilgenommen. 1991 gründete A. Šlaustas das Ensemble für zeitgenössische Musik "Ex tempore", das von der Musikkritik gut aufgenommen wurde, Konzerte in vielen europäischen Ländern gab, an den internationalen Festivals "Probaltica", "Wratislavia Cantans", dem renommierten Warschauer Herbst (1997 ) und gab viele Konzerte in Litauen.

Linas Ivanauskas - Gitarrist und Gründer der Gruppe Cosmic Latte, tritt aktiv mit Karolina Žibkutė, Martynas Vilius und Aurimas Papečkis auf, mehrere Teilnehmer des Kaunas Jazz, Flora Jazz Festivals mit der Big Band Magic Time Orchestra.

Schlagzeuger Darius Rudis verfügt seit 1999, als er sein Debüt in der Jazzszene gab, über beachtliche Bühnenerfahrung. Bereits während seines Studiums als technischer und flexibler Musiker bekannt, ist er in letzter Zeit einer der aktivsten und gefragtesten Schlagzeuger des Landes, spielt mit vielen maßgeblichen litauischen Jazzmusikern, mit Popmusikern und gibt viele Konzerte im Ausland.

Eugenijus Kanevičius spielt Bassinstrumente (Kontrabass, Bassgitarre, Tuba), komponiert Lobeshymnen und nimmt aktiv am Gottesdienst teil.