Orthodoxe Kirche der Altgläubigen in Mikalavas

Herrenhäuser, Kirchen, ethnographische Dörfer, Mühlen

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts hatte das Dorf bereits eine Gemeinde von Altgläubigen, ihr Gebetshaus ist erhalten geblieben und es wird angenommen, dass es vor 150 Jahren gebaut wurde. Im Jahr 1924 wurde hier die einzige litauische Schule in der gesamten Region gegründet, die bis 1930 in Betrieb war.

Bewertungen

Kommentieren