Geburtskirche der Jungfrau Maria in Ignalina

Herrenhäuser, Kirchen, ethnographische Dörfer, Mühlen

Kontakte

Der junge Architekt Ričardas Krištapavičius wurde für den Entwurf der Geburtskirche der Jungfrau Maria in Ignalina im Jahr 1988 beim nationalen Architektenwettbewerb in Moskau mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Im Plan der Kirche verwob er die traditionelle Form des griechischen Kreuzes mit einer dreieckigen Espe. Äußerlich ähnelt dieser Teil dem Bug des Schiffes - eine offensichtliche Anspielung auf Noahs Schiff.

Bewertungen

Kommentieren